Warning: include(../themes/marc_anton_dahmen_madfolio_blank/config/isotope.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /usr/www/users/hofovq/dev.hof3.com/packages/marc_anton_dahmen_madfolio/helpers/html_output.php on line 19

Warning: include() [function.include]: Failed opening '../themes/marc_anton_dahmen_madfolio_blank/config/isotope.php' for inclusion (include_path='/usr/www/users/hofovq/dev.hof3.com/libraries/3rdparty:/usr/www/users/hofovq/dev.hof3.com/updates/concrete5.6.3.4/concrete/libraries/3rdparty:.:/usr/local/lib/php/') in /usr/www/users/hofovq/dev.hof3.com/packages/marc_anton_dahmen_madfolio/helpers/html_output.php on line 19

Zeitzeugen

Videoinstallation Museum Grindelwald

 

An der Wand hängen sechs Monitore, einer Querformat, die anderen Hochformat. Auf dem querformatigen läuft ein Spaziergang entlang der Dorfstrasse vom Museum bis zum Bahnhof. Auf den anderen Monitoren sind fünf Porträts abgebildet von (historischen) Personen, die vom 15. Jahrhundert bis in die Gegenwart in Grindelwald lebten und leben.

 

Die fünf Porträts werden lebendig und kommentieren als Zeitzeugen den Spaziergang durch das Dorf. Da ist Christen Roth, der ungefähr von 1480-1541 lebte und die Welt, die er da sieht, nicht versteht: all die Fremden, die Häuser und Verkehrsmittel. Oder der berühmte Alpenhistoriker W.A.B. Coolidge (1850 - 1926), der die Hochblüte der ersten Tourismuswelle in Grindelwald miterlebte, die Skirennfahrerin Erna Steuri (1917 - 2001), welche die Männerrunde von annodazumal zwischendurch in helle Aufregung versetzt, der Bergmaler Maximilien de Meuron (1785-1868), der romantische Schwärmer und dann der Zeitgenosse Markus Boss, ein einheimischer Lehrer und Historiker, der kommentiert, erklärt und sein Wissen zur Verfügung stellt. 

Sie sprechen miteinander, verblüffen sich gegenseitig und ermöglichen dem Zuschauer mit ihrer virtuellen Begegnung einen faszinierenden, eindrücklichen und unterhaltsamen Einblick in die Geschichte des Bergdorfes, welches zum Hotspot des Massentourismus geworden ist. 

Fakten

Eröffnung: Juni 2015

Leistungen hof3: Idee, Konzept, Drehbücher, szenische Texte, Video- und Audioproduktion, Grafik, Medieninformatik.

Schauspieler:  Peter Füllemann (Christen Roth), Yves Raeber (Maximilien de Meuron), Michael Morris (W.A.B. Coolidge), Gaby Rabe (Erna Steuri), Thomas Mathys (Markus Boss).