Warning: include(../themes/marc_anton_dahmen_madfolio_blank/config/isotope.php) [function.include]: failed to open stream: No such file or directory in /usr/www/users/hofovq/dev.hof3.com/packages/marc_anton_dahmen_madfolio/helpers/html_output.php on line 19

Warning: include() [function.include]: Failed opening '../themes/marc_anton_dahmen_madfolio_blank/config/isotope.php' for inclusion (include_path='/usr/www/users/hofovq/dev.hof3.com/libraries/3rdparty:/usr/www/users/hofovq/dev.hof3.com/updates/concrete5.6.3.4/concrete/libraries/3rdparty:.:/usr/local/lib/php/') in /usr/www/users/hofovq/dev.hof3.com/packages/marc_anton_dahmen_madfolio/helpers/html_output.php on line 19

faszinaturRaum Valendas

Die Ver-Führung der Meerjungfrau

 

Auf dem Dorfplatz im bündnerischen Valendas, am grössten Holzbrunnen Europas, sitzt eine hölzerne Meerjungfrau. Von einem Händler aus dem südlichen Italien in die Berge entführt, beobachtet sie seit 300 Jahren das Treiben im kleinen Dorf und unternimmt nachts Streifzüge durch die Gegend. Neuerdings nimmt sie die Gäste mit auf ihre Reisen: Eine Muschel lockt die Besucher in den faszinaturRaum im alten Schulhaus.

 

In den neu renovierten Räumen bildet ein zentrales Exponat in einzelnen Zonen die vier Höhenstufen und Lebensräume der Region ab. Die Nixe erkundet die Umgebung sinngemäss über die Wasserwege: Vom Brunnen schwimmt sie in den Rhein, über Bäche hoch auf die Dorfterrasse, dann weiter in die Bergzone und die alpine Zone. Unterwegs stellt sie ihre Freunde vor, typische Vertreter von Flora und Fauna. Am Ende der Reise steht auch der Gast in den Bergen und blickt mit dem Fernglas über die Landschaft. Ein Spiel lädt dazu ein, Pflanzen und Tiere in ihren Lebensräumen zu finden.


Nach einem »Adlerflug« über das Gelände landet der Gast wieder am Dorfplatz, wo die Nixe im Spiegelbild des Brunnenwassers über die Geschichte des erstaunlichen Ortes berichtet.

Leistungen hof3



Konzept Ausstellung, Video und Audio, Drehbuch, Sprechtexte, Animation, Technik und Steuerung Ausstellung, Spielprogrammierung, Exponatbau, Fotografie, Grafik und Layout, Projektleitung

 

Fakten

 

Dauer Show: 22 Minuten, in 5 Räumen
Sprachsteuerung: Deutsch, Englisch
Realisierung: Februar - Juni 2016
Eröffnung: Juni 2017
Kunde: Stiftung Valendas Impuls, Naturpark Beverin, Gemeinde Valendas
Fachliche Begleitung Biologie, Naturfotografie: Andreas Jaun
Illustrationen: Yvonne Rogenmoser